Natürlich konservieren – süß

Saisonale Produkte haltbar machen Webinar

Früchte, Blüten, Kräuter für den süßen Vorrat - Neues zu probieren, selbst einzukochen oder zu saften ist nicht nur Mühe, sondern bietet auch Entspannung und Ausgleich zum Alltag. Im Seminar schaffen wir uns einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des schonenden Konservierens und beschäftigen uns mit den mikrobiologischen und küchentechnischen Grundlagen der Herstellung von Fruchtaufstrich und Marmelade, von Kompott, Chutney, Fruchtmus, Röster & Co, vom Trocknen und der Saft- und Sirupherstellung. Wir lernen verschiedene Süßungs- und Geliermittel kennen und diskutieren deren Vor- und Nachteile.

Das Seminar bietet Theorie und Hintergrundwissen sowie Einblicke in die Küchenpraxis. Die Teilnehmer:innen werden auch selbst Hand anlegen und Kostproben herstellen können.

Lernziele

  • Grundlegende chemische, physikalische und mikrobiologische Grundlagen der Konservierung
  • Konservierungsmethoden praktisch umsetzen – an den Beispielen Sirup, Kompott, Fruchtmus, Saft/Nektar, Gelee und Konfitüre und getrocknetes Fruchtkonfekt
  • Rezepte und Tipps für die konkrete Umsetzung

Wer kennt sie nicht, die Lust die Ernte des Sommers einzukochen. Was früher (nicht nur) im bäuerlichen Bereich eine Selbstverständlichkeit war, nämlich saisonale Überschüsse aus dem Garten zu verwerten und haltbar zu machen, liegt heute wieder voll im Trend. Dabei geht es um ein Gefühl der Selbstbestimmtheit, um den unvergleichlichen Geschmack, aber auch um den Gesundheitsaspekt. Nur wer selbst Marmeladen, Essiggemüse oder Antipasti zubereitet, weiß wirklich, was drinnen ist. Und nichts ist schöner, als im Winter aus einer gut gefüllten Speisekammer wählen zu können.

HeidelbeereniStock
Zielgruppen Pädagog:innen für:
Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2
Vortragende
Mag. Rosemarie Zehetgruber

Ernährungswissenschafterin, Sachbuchautorin, Trainerin, Geschäftsführende Gesellschafterin von gutessen consulting

www.gutessen.at rosemarie.zehetgruber@gutessen.at